Skip to main content

PD Dr. med. Anastasia Theodoridou wird Chefärztin Krisenintervention der Psychiatrie Baselland. Sie folgt auf Dr. med. Lienhard Maeck, der die PBL Ende 2020 verlässt. Die Nachfolgerin kommt von der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Liestal, 31.8.2020

Anastasia Theodoridou arbeitet seit 2003 als Oberärztin in verschiedenen Funktionen in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK). Sie leitet zudem das PUK-Kompetenzzentrum Kindes- und Erwachsenenschutzrecht. Medizin studierte sie in Freiburg i.Br. und Berlin und wurde 1996 promoviert. Den Facharzttitel Psychiatrie und Psychotherapie erwarb sie sich 2002 nach ihrer Zeit als Assistenzärztin in der Neurologie und Psychiatrie im Akademischen Lehrkrankenhaus der Charité in Berlin.

Schwerpunkte der klinischen Arbeit

Die neue Chefärztin Krisenintervention ist eine erfahrene Medizinerin mit Schwerpunkten in der Akut- und Notfallpsychiatrie, in der Krisenintervention und Diagnostik sowie in der Erstbehandlung von Psychosen. Sie beschäftigt sich zudem mit Fragen und Voraussetzungen, um Zwang in der psychiatrischen Therapie zu vermeiden. Die designierte Chefärztin bringt auch in der Konzept- und Projektarbeit reiche Erfahrung in die PBL ein. So war sie massgeblich an einem Modellprojekt zur integrierten psychiatrischen Versorgung in der PUK Zürich beteiligt und war federführen am Aufbau des Früherkennungsangebotes der PUK.

Wissenschaftliche Forschung für die Praxis

Einige Bereiche ihrer praktischen Arbeit gehören auch zu den wissenschaftlichen Forschungsschwerpunkten von Anastasia Theodoridou. So etwa die Prävention und Früherkennung von Psychosen. Auf diesem Gebiet hat sie sich 2018 an der Universität Zürich habilitiert. Als Lehrbeauftragte der Universität Zürich sammelt sie bereits seit 2004 Lehrerfahrung. Sie hält Vorlesungen und Seminare und betreut Master- und Doktorarbeiten. Hinzu kommen Vorträge an Kongressen, wissenschaftlichen Tagungen, öffentlichen Anlässen sowie Gastvorträge im In- und Ausland. Anastasia Theodoridou ist Autorin und Co-Autorin zahlreicher wissenschaftlicher und anderer Beiträgen in Büchern, Fachzeitschriften und Publikumsmedien.

Ein Gewinn für die Psychiatrie Baselland

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Anastasia Theodoridou eine ausgezeichnete Ärztin und Führungspersönlichkeit für die PBL gewinnen konnten. Sie weiss praktische und wissenschaftliche Arbeit ideal zu verbinden zum Nutzen der Patientinnen und Patienten, aber auch für die Fort- und Weiterbildung unseres ärztlichen Nachwuchses" sagt Matthias Jäger, Direktor Erwachsenenpsychiatrie.

Kontakt

PD Dr. med. Matthias Jäger
Direktor Erwachsenenpsychiatrie, Chefarzt Privatklinik