Skip to main content

Psychologie-Praktikum in der Erwachsenenpsychiatrie

Die Psychiatrie Baselland bietet Psychologiestudierenden an einer Universität oder Fachhochschule die Möglichkeit zu Erfahrungen in der klinischen Praxis. Der direkte Kontakt mit Patienten und Patientinnen ermöglicht einen erweiterten Zugang zu einzelnen Krankheitsbildern und den damit verknüpften sozialen und therapeutischen Problemen. Er bietet auch einen Einblick in die psychiatrisch-psychologische Diagnostik. Die Studierenden erhalten einen Überblick über die Tätigkeit einer/s klinischen Psychologin/en, Psychiaterin/s. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team insbesondere mit der Pflege zusammen und lernen die Institution einer Psychiatrischen Klinik oder Tagesklinik kennen.

Offizieller Titel
Am Ende des Praktikums wird eine Praktikumsbestätigung ausgestellt.

Dauer
Mindestens zwölf Wochen

Elemente
Die Praktika werden im ärztlich-therapeutischen Dienst auf einer Abteilung der Klinik oder in einer der Tageskliniken angeboten. Die Aufgaben und Tätigkeiten können je nach Praktikumsort und Vorkenntnissen der Praktikantinnen und Praktikanten variieren:

  • Teilnahme an Patientengesprächen, im Verlauf des Praktikums ggf. auch Übernahme einzelner Patienten und Führung selbständiger Gespräche (z.B. Anamnesegespräch)

  • Aktenstudium und Gesprächsdokumentation

  • Teilnahme an Patientenaufnahmen, Explorationen und nachfolgender Therapieplanung

  • Teilnahme an Gruppentherapien

  • Teilnahme an Abteilungsversammlung (Milieutherapie)

  • Betreuung und Begleitung von Patienten bei verschiedenen Tätigkeiten (in Ateliers und speziellen Therapien wie Kunsttherapie oder Musiktherapie) sowie bei Gängen ausserhalb der Klinik

  • Teilnahme an verschiedenen Rapporten (patienten-, stations- und klinikbezogene)

  • Teilnahme am wöchentlichen Diagnostikseminar sowie wöchentlicher psychiatrischer Weiterbildung

  • Mitarbeit bei allfälligen Projekten der Abteilung

  • Nicht belegte Zeiten können/sollen für Besuche von Aktivitäten in der Klinik (Atelier, Weiterbildung), Aktenstudium, Praktikumsberichte oder Bibliotheksbesuche (insbesondere bei der Mitarbeit in allfälligen Projekten) genutzt werden

Voraussetzungen

  • Psychologie-Studium (bevorzugt werden Bewerberinnen und Bewerber mit einem klinisch-psychotherapeutischen Schwerpunkt im Masterstudium)

  • Bereitschaft und Interesse, Offenheit, Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären Team

  • Eigeninitiative

Besonderes
Die Praktika werden von der Abteilungspsychologin oder dem Abteilungspsychologen begleitet und betreut. Sie übernehmen nach Möglichkeit die Einführung und sind Hauptansprechpersonen.

Bewerbung

Über unserem Stellenportal finden Sie weitere Angaben über offene Praktikumsplätze. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Online-Bewerbungen entgegennehmen. 

Stellenportal
www.pbl.ch/jobs-bildung/bewerbung/offene-stellen