Skip to main content

Praktikum für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten FH in Ausbildung


Ergotherapeutinnen und -therapeuten leiten Menschen gezielt zu Tätigkeiten an, damit sie nach einer psychischen Erkrankung oder nach einem Unfall möglichst viel Selbstständigkeit zurückerlangen. Sie beziehen dabei durch eine ganzheitliche, medizinisch-therapeutische Behandlung psychologische, pädagogische und soziale Aspekte mit ein. Sie behandeln Menschen jeden Alters, die vorübergehend oder langfristig in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind.

Offizieller Titel
Praktikum ohne Titel auf dem Weg zum eidgenössisch anerkannten Diplom «Bachelor of Science FH in Ergotherapie»

Dauer
Drei Praktika à jeweils 10 bis 15 Wochen (ein Praktikum pro Ausbildungsjahr)

Elemente
Das Studium findet zu etwa drei Vierteln an der Fachhochschule und zu einem Viertel in Praktika in ergotherapeutischen Arbeitsfeldern statt.

Mindestalter
18 Jahre

Voraussetzungen
Studium an einer Fachhochschule oder an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur.

Besonderes
Im Anschluss stehen Ihnen verschiedene Weiterbildungen offen wie etwa Masterstudiengänge oder Nachdiplomstudiengänge an Fachhochschulen und Universitäten im In- und Ausland; ausserdem gibt es verschiedene vertiefende Kurse und Tagungen des Ergotherapeutinnen- und Ergotherapeutenverbandes (EVS) und der Fachhochschulen.
 

Praktikumsstelle
Über unserem Stellenportal finden Sie weitere Angaben über offene Praktikumsplätze.

https://www.pbl.ch/jobs-bildung/bewerbung/offene-stellen



Bewerbung an
Interessierte wenden sich bitte direkt an die Fachhochschule in Winterthur.

Nützliche Links
Gesundheit ZHAW