Skip to main content

Persönlichkeitsstörung behandeln

Die Psychiatrie Baselland bietet Menschen mit Persönlichkeitsstörungen eine spezialisierte stationäre Behandlung an. Ziel ist es, einen konstruktiven Umgang mit eigenen Wünschen, Ängsten und Konflikten zu erlernen und damit Stabilität in der Auseinandersetzung mit der sozialen Umwelt zu erlangen.

Zerbrechliches Selbstwertgefühl

Menschen mit Schwierigkeiten mit der eigenen Gefühls- und Impulsregulation, mit Problemen im eigenen Selbstbild (Identität), mit Ängsten oder Zwängen und damit auch mit Problemen im zwischenmenschlichen Verhalten und in sozialen Beziehungen haben häufig ein zerbrechliches Selbstwertgefühl. Dieses kann den genannten Problemen zugrunde liegen. Es kann aber auch Folge dieser Schwierigkeiten sein.

Störung in der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit

Grund dafür kann eine Störung in der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit sein, die auf negative Erfahrungen, Vernachlässigung oder Traumatisierung zurückgeht und zu einer schweren Persönlichkeitsakzentuierung oder einer Persönlichkeitsstörung geführt hat. Vor diesem Hintergrund können oft wichtige Entwicklungsschritte und Lebensziele in Beziehungen, in der Ausbildung oder im Beruf nicht verwirklicht werden.

Spezialisierte stationäre Behandlung

Die Psychiatrie Baselland bietet für Menschen mit solchen Schwierigkeiten eine spezialisierte stationäre Behandlung an. In der Regel dauert diese fünf bis zwölf Wochen. Ziel der Behandlung ist das Erlernen eines konstruktiveren Umgangs mit eigenen Wünschen, Ängsten und Konflikten, der zu einer grösseren Stabilität in der Auseinandersetzung mit der sozialen Umwelt führt.

Behandlungsprogramm

Das stationäre Behandlungsprogramm setzt sich aus spezifischen Therapien in Gruppen sowie im Einzelsetting zusammen. Neben den Gesprächstherapien werden in Gruppen Achtsamkeits- und ein soziales Kompetenztraining angeboten. Ein Fertigkeitentraining zur Vermittlung neuer, nicht selbstschädigender Verhaltensweisen sowie Expositionsübungen zum Abbau von Ängsten und zwanghaften Gedankenketten oder Handlungen ergänzen das Angebot. Zudem gehören kreativtherapeutische und körperbezogene Therapiebausteine zum Gesamtprogramm.

Ambulante Abklärung und Therapieberatung

Wir bieten ambulante Abklärungen und Therapieberatungen an für Patientinnen und Patienten mit folgenden Problemen:

  • Schwierigkeiten mit der eigenen Gefühls- und Impulsregulation
  • Probleme im eigenen Selbstbild (Identität),
  • Ängste oder Zwänge
  • Probleme im zwischenmenschlichen Verhalten und in sozialen Beziehungen.

Häufig findet sich bei diesen Problemen auch ein fragiles Selbstwertgefühl, welches Grund für die Schwierigkeiten, häufig aber auch Folge davon ist.

Die Symptome und Schwierigkeiten, die zu Blockaden in Beziehungen, im Beruf oder der Ausbildung führen, können Ausdruck einer Entwicklungsstörung durch wiederholt negative Erfahrungen, Vernachlässigung oder Traumatisierung sein, die zu einer Persönlichkeitsstörung geführt haben.

Behandlungsempfehlung und gemeinsame Planung

Je nach Schweregrad einer Symptomatik und subjektivem Leidensdruck können unsere Behandlungsempfehlungen in einem ambulanten oder tagesstationären psychotherapeutischen Behandlungsangebot oder auch in der Weitervermittlung an spezialisierte Fachleute bestehen. Oder wir planen gemeinsam eine stationäre Therapie auf unserer spezialisierten Abteilung für die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen.

 

Weitere Informationen

Kontakt

Anmeldung und Aufnahme Patienten
Psychiatrie Baselland - Zentrale Aufnahme
Bienentalstrasse 7 Haus C
4410 Liestal