Psychiatrie Baselland
Bienentalstrasse 7
4410 Liestal
T 0041 61 553 53 53
F 0041 61 553 64 50
info(at)pbl.ch

Bei Notfällen wählen Sie bitte 061 553 56 56. Für sensible medizinische Daten kontaktieren Sie bitte die behandelnde Fachperson.

Medienmitteilung

02. Dezember 2016

Psychiatrie Baselland erhöht GAV-Löhne um 0,4 Prozent

Die Psychiatrie Baselland und die Personalverbände haben sich für das Jahr 2017 auf eine Erhöhung des GAV-Lohnes um durchschnittlich 0,4 Prozent geeinigt. Es ist das Resultat konstruktiver Verhandlungen und berücksichtigt die finanziellen Möglichkeiten der Psychiatrie Baselland.

Mit dem neuen Gesamtarbeitsvertrag, der seit 2016 in Kraft ist, werden die Gehälter der Mitarbeitenden nach individuellen Kriterien ausgerichtet. Der Gesamtarbeitsvertrag sieht vor, dass die Lohnveränderung von plus 0,4 Prozent der jeweiligen Lage der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters im Lohnband entsprechend angepasst wird.

Die Psychiatrie Baselland anerkennt mit der höheren Lohnsumme das Engagement und die Leistungen der Mitarbeitenden. Angesichts einer sehr tiefen oder sogar negativen Teuerung entspricht die nominelle Steigerung von 0,4 Prozent einer Reallohnerhöhung.  

zurück