Psychiatrie Baselland
Bienentalstrasse 7
4410 Liestal
T 0041 61 553 53 53
F 0041 61 553 64 50
info(at)pbl.ch

Bitte für sensible medizinische Daten oder im Falle eines Notfalls, direkt die gesicherte E-Mail-Adresse aufnahme(at)pbl.ch verwenden.

Medienmitteilung

21. April 2008

«Kunst in der Psychiatrie» - Gründe & Essenzen

Eine Ausstellung mit Barbara Maria Meyer und Markus Gadient

Die Kantonalen Psychiatrischen Dienste (KPD) in Liestal laden am Freitag, 25. April 2008, zur Vernissage der Ausstellung «Gründe & Essenzen» von Barbara Maria Meyer und Markus Gadient ein.

Im Zyklus «Kunst in der Psychiatrie» führen die KPD seit 2001 zweimal im Jahr mit renommierten Kunstschaffenden aus der Region eine öffentlich zugängliche Ausstellung durch. Unter dem Titel «Gründe & Essenzen» zeigen die Künstlerin Barbara Maria Meyer und der Künstler Markus Gadient ihre Werke.
Barbara Maria Meyer, geboren 1955, lebt und arbeitet in Basel. Seit Anfang der 90er Jahre beschäftigt sich die Künstlerin mit botanischen Formen. Blütenstände, Blätter, Stempel, Stängel und Samenkörner von heimischen, wild wachsenden Pflanzen erfasst sie einzeln und im Detail, mittels Quer- und Längsschnitte seziert, vergrössert und abstrahiert. Barbara Maria Meyer malt ihre flächigen Formen direkt mit Acryl und Ölfarbe auf den Bildträger – sei dies die Leinwand oder die Wandfläche.
Ebenfalls mit der Natur befasst sich der Basler Künstler Markus Gadient, geboren 1958. Er konzentriert sich dabei jedoch auf Bäume und Landschaften. Als Vorlage dienten ihm dazu für den «Zyklus Wildenstein» der schöne und alte Baumbestand im Naturschutzgebiet Wildenstein. Für den Betrachter auf den ersten Blick möglicherweise irritierend sind die Farbflächen, die sich fast über die ganze Baumszenerie schieben können – der Künstler übermalt das bereits Gemalte. «Nur wer etwas aufgibt, hat wieder Platz für Neues, und kann dadurch wachsen».
Die Doppel-Ausstellung beginnt am 25. April 2008 mit einer Vernissage um 18.00 Uhr im Verwaltungstrakt der Kantonalen Psychiatrischen Klinik in Liestal. Die Künstlerin und der Künstler sind anwesend. Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Eva Scharrer führt in die Ausstellung ein. Musikalisch wird die Vernissage durch den A-cappella-Chor «Vernissage Singers» umrahmt. Die Ausstellung ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet und dauert bis 3. Oktober 2008.

Für Auskünfte stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Dominique Ehrsam, Assistentin Unternehmenskommunikation, 061 927 70 22

zurück