Psychiatrie Baselland
Bienentalstrasse 7
4410 Liestal
T 0041 61 553 53 53
F 0041 61 553 64 50
info(at)pbl.ch

Bei Notfällen wählen Sie bitte 061 553 56 56. Für sensible medizinische Daten kontaktieren Sie bitte die behandelnde Fachperson.

Medienmitteilung

12. April 2010

Neuer Chefarzt des KJPD

Der Kinder- und Jugendpsychiater PD Dr. med. Alain Di Gallo ist neuer Chefarzt des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes der Kantonalen Psychiatrischen Dienste Basel-Landschaft. Alain Di Gallo war zuletzt Chefarzt-Stellvertreter in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik Basel und tritt seine Stelle am 1. Januar 2011 an. Er ist Nachfolger von Dr. med. Emanuel Isler, der Ende 2010 pensioniert wird.

Mit der Wahl von PD Dr. med. Alain Di Gallo ist es den Kantonalen Psychiatrischen Diensten Basel-Landschaft gelungen, eine weitere Schlüsselposition mit einer in der klinischen Psychiatrie herausragenden Persönlichkeit zu besetzen. Alain Di Gallo hat breite Erfahrung in der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie in der psychotherapeutischen Ausbildung von Psychiaterinnen und Psychiatern. In Fachkreisen sind seine Kenntnisse in der pädiatrischen Psycho-Onkologie und der Psychosomatik weit herum anerkannt. Alain Di Gallo ist verheiratet und Vater von drei Söhnen. Er lebt mit seiner Familie in Basel.

Ausbildung und Assistenzjahre
Alain Di Gallo wurde 1960 in Luzern geboren und hat dort die Schulen besucht. Er studierte in Freiburg i.Ü. und Basel Humanmedizin und legte 1987 das medizinische Staatsexamen ab. Er promovierte 1990 an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel. Es folgten Assistenzjahre in Innerer Medizin im Universitätsspital Basel und im Gemeindespital Riehen sowie in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik in Liestal. Zwischen 1992 und 1995 liess sich Alain Di Gallo an der Universitätsklinik in Basel zum Kinder- und Jugendpsychiater ausbilden. Den Facharzttitel für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie erlangte er 1995. Während 15 Monaten lebte er anschliessend zu Forschungszwecken in Glasgow (Schottland).

Stellvertretender Chefarzt in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik Basel
Nach der Rückkehr aus Schottland arbeitete Alain Di Gallo als Oberarzt in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Universitätsklinik Basel. Er war in dieser Funktion auch Liaisonpsychiater auf der onkologischen Abteilung des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB). Nach einem Jahr als Oberarzt am Universitätsklinikum Heidelberg ist er seit 2006 wieder in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel tätig, seit 2007 als Leitender Arzt und Stellvertreter des Chefarztes, Professor Dr. med. Klaus Schmeck.

Forschungsschwerpunkte und Habilitation
Neben seiner praktischen Arbeit als Arzt hat sich Alain Di Gallo auch der Forschung verschrieben. Er habilitierte sich 2004 an der Universität Basel, wo er als Privatdozent lehrt. Er forscht vor allem auf dem Gebiet der psychischen Folgen von körperlichen Erkrankungen und Unfällen bei Kindern und Jugendlichen. Eine Weiterbildung für Führungskräfte im Gesundheitswesen an der Universität St. Gallen schloss Alain Di Gallo 2008 mit dem Certificate of Advanced Studies, CAS-HSG ab.

PD Dr. med. Alain Di Gallo

zurück