Kinder und Jugendliche im Fokus

Die Angebote der Kinder- und Jugendpsychiatrie richten sich in erster Linie an Kinder, Jugendliche und deren Eltern. Auch weitere betroffene Personen wie Lehrerinnen und Lehrer oder andere Fachpersonen können sich an uns wenden.

Die behandelten Störungsbilder umfassen eine breite Palette – von Entwicklungsstörungen, Behinderungen, Schulschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten bis hin zu Kriseninterventionen, neurologischen, psychosomatischen und psychiatrischen Erkrankungen sowie Beurteilungs- und Zuteilungsfragen im Rahmen zivil-, versicherungs- und strafrechtlicher Gutachten im Auftrag von Behörden. Diagnostik und the­rapeutische Angebote finden überwiegend ambulant statt. Es besteht jedoch in indizierten Fällen auch die Möglichkeit der stationären Behandlung.

Entsprechend umfassen unsere ambulanten und stationären Behandlungsangebote:

  • Psychologische Abklärungen
  • Therapien bei psychosomatischen, psychischen und neuropsychologischen Erkrankungen im Kindes- oder Jugendalter, Einzel-, Familien- und Gruppenpsychotherapien
  • Beratungen
  • Interventionen bei persönlichen oder familiären Krisen
  • Pharmakotherapie bei speziellen Indikationen
  • Konsilien (in Spitälern und bei Hausärztinnen und -ärzten)
  • Engagement in der Kinderschutzarbeit
  • Gutachten im Auftrag einer Behörde (zivil-, straf- und versicherungsrechtlich)
  • Supervisionen
  • 24h-Stunden Notfalldienst
  • Spezialsprechstunden

ADHS - Sendung «Gsund» auf Telebasel vom 26. Mai 2016