Affektive Störungen, Angst-, Persönlichkeits-, Schmerz- und Essstörungen

Das Zentrum für spezifische Psychotherapien und Psychosomatik ZPP behandelt erwachsene Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen seelischen und psychosomatischen Leiden. Wir bieten spezifische Psychotherapien im ambulanten, teilstationären sowie stationären Setting an.

Zentrum für spezifische Psychotherapien und Psychosomatik (PDF)

Unser Angebot

Wir bieten Therapien für Patientinnen und Patienten aus folgenden Diagnose-Gruppen:

  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline Persönlichkeitsstörungen)
  • Dissoziative Störungen 
  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Binge-Eating Disorder, Adipositas)
  • affektive Störungen (Depression, bipolar affektive Störungen, Burnout-Syndrome)
  • Angststörungen
  • Somatoforme und insbes. anhaltend somatoforme Schmerzstörungen

Beziehungsorientierte Therapien

Grundlage unserer ambulanten, teilstationären und stationären Therapien ist das ärztliche, psychotherapeutische und pflegerische Gespräch. Wir bieten Therapien in Einzel- und in Gruppensettings an. Unsere diagnostischen und therapeutischen Behandlungsmethoden orientieren sich an beziehungsorientierten, psychodynamischen Verfahren. Neben den gesprächstherapeutischen Behandlungsformen sind kreativ- und körpertherapeutische Angebote wesentliche Bausteine der Therapien.

Ansprechpersonen und Öffnungszeiten

Sie erreichen das Zentrum für spezifische Psychotherapien und Psychosomatik jederzeit über die Zentrale Aufnahme unter+41 61 553 56 56 oder aufnahme(at)pbl.ch


Fachliche Auskünfte erteilen

PD Dr. med. Dr. phil. Daniel Sollberger
Chefarzt
T +41 61 553 51 15
daniel.sollberger(at)pbl.ch

Rachel Affolter
Pflegerische Leitung
T +41 61 553 54 05
rachel.affolter(at)pbl.ch

 

Leitung und Team
Standorte
Ambulante und teilstationäre Leistungen
Stationäre Leistungen