Stationäre Leistungen

Stationäre Leistungen in der Alterspsychiatrie

ie stationären Leistungen des Zentrums für Alterspsychiatrie in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Liestal umfassen eine Akutbehandlung und die Abklärung für ältere Menschen in Krisen. Wir bieten unterschiedliche Therapien gegen die im Alter am häufigsten auftretenden Leiden wie Depression- und Angsterkrankungen sowie Demenz an. Die Beziehungsorientierung steht in der Therapie im Vordergrund, da diese häufig erst zu einer stabilen Beziehung zwischen Arzt, Therapeutin und Patient führt, die Veränderungsprozesse ermöglicht. 

Depressionen und körperliche Beschwerden

Ein therapeutischer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von älteren Patientinnen und Patienten mit akuten psychischen Störungen wie Depressionen oder bipolaren Störung (manisch-depressive Erkrankungen) in Kombination mit körperlichen Beschwerden, Abhängigkeitserkrankungen, wahnhaften oder psychotischen Störungen und Angststörungen. Die Behandlung kann mit einem spezifischen Therapieprogramm von acht bis zwölf Wochen mit erweiterter Diagnostik und spezialisierter Psychotherapie im offenen Setting ergänzt werden.

Organisch bedingte psychische Störungen

Wir behandeln Patienten mit akuten organisch bedingten psychischen Störungen oder mit Hirnleistungsstörungen und neurodegenerativen Erkrankungen. Diese Krankheiten werden verursacht durch eine direkte oder indirekte Erkrankung oder Verletzung des Gehirns oder durch eine akute oder chronische Wirkung einer Substanz auf das Gehirn. Zu diesen Krankheitsbildern gehören die verschiedenen Formen einer Demenz oder Delirien.

Neben diagnostischen und psychosozialen Abklärungen und der Akutbehandlung führen wir  erweiterte Behandlungen bei ausreichend stabilisierten Patientinnen und Patienten mit organisch bedingten psychischen Erkrankungen durch. Bei den spezifischen Therapien gegen Hirnleistungsstörungen und neurodegenerative Erkrankungen werden auch  Einflüsse von zum Teil langjährig bestehenden Abhängigkeitserkrankungen (etwa Alkohol oder Medikamente wie Schlaf- und Beruhigungsmittel) in die Behandlung integriert und therapeutisch behandelt.

Behandlung von älter werdenden Menschen mit längerfristigen psychischen Erkrankungen

Bei Patienten mit längerfristigen psychischen Störungen haben wir unsere Angebote auf folgende Problemfelder ausgerichtet:

  • Alterspatienten mit kognitiven und körperlichen Beeinträchtigungen
  • Alterspatienten mit kognitiven Beeinträchtigungen und Problemen bei der Lebens- und Alltagsgestaltung
  • ältere Patienten, die nach wiederholten Krankheitsphasen eine niederschwellig stationäre und längerfristige Behandlung benötigen
  • jüngere Patienten mit vielfältig weitreichenden, psychosozialen Beeinträchtigungen

Aktivierungs- und Kreativtherapie

Auf den unterschiedlich milieutherapeutisch geführten Abteilungen des Zentrums für Alterspsychiatrie werden im interdisziplinären Team spezifische psychotherapeutische Angebote ergänzt mit einer umfangreichen Kreativ- und Aktivierungstherapie. Dazu gehören Bewegungs-, Musik- und Sporttherapie sowie spezifische Angebote für Gedächtnisstörungen.


Psychiatrie Baselland
Zentrum für Alterspsychiatrie
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Bienentalstrasse 7
4410 Liestal

Telefon +41 61 553 53 53
Fax +41 61 553 64 50
Mail: info(at)pbl.ch

Bitte für sensible medizinische Daten oder im Falle eines Notfalls, direkt die gesicherte E-Mail-Adresse aufnahme(at)pbl.ch verwenden.


Lageplan