Ambulante Leistungen Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Das Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen bietet seine Leistungen in den Ambulatorien in Liestal, Reinach, Münchenstein und der Aussenstelle Allschwil an. Wir behandeln unsere Patientinnen und Patienten umfassend bei allen Problemen mit Konsum bis zur Abhängigkeit von Suchtmitteln.

Wir bieten:

  • Hilfe bei nicht-stofflich gebundenen Süchten wie Glücksspielsucht oder „krankhaft exzessivem“ PC- und Internetgebrauch
  • suchttherapeutische Einzel-, Familien- und Gruppentherapien
  • psychosoziale Betreuung
  • ambulante Entzüge von Suchtmitteln; bei Alkoholabhängigkeit auch in Kooperation mit Hausärzten, Fachärzten und dem Blauem Kreuz
  • Vermittlung von stationärer Entgiftung und stationären Therapien
  • Abklärungen, Begutachtungen und testpsychologische Untersuchungen
  • gesetzlich begründete Begutachtungen und Abstinenzkontrollen
  • Beratung und Unterstützung bei sozialen Problemen in Arbeit, Wohnung und Finanzen

Fachspezifische Angebote

  • Substitutionstherapien: Heroin, Methadon, Buprenorphin, Morphin und andere Substanzen
  • im Auftrag des Kantonsarztes Indikationsstellung aller im Kanton Basel-Landschaft verordneten Substitutionsprogramme
  • ambulante, ärztlich begleitete Entzugstherapien aller Suchtmittel (auch Teilentzüge)
  • Gruppentherapie für Alkoholabhängige
  • Behandlung bei Kokainabhängigkeit mit dreimonatigem ambulantem Intensivtherapieprogramm
  • Kurse zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis nach Fahrausweisverlust (FiaZ)
  • ambulante Intensivtherapie bei Glücksspielsucht und anderen Verhaltenssüchten (Kaufsucht, Online-Sucht)
  • jugendspezifische Angebote, speziell auch im Zusammenhang mit
    Cannabis- und Partydrogen-Konsum oder Online-Sucht
  • psychologische und fachärztliche Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen mit dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) und Suchterkrankung

Alkoholentzug

In den Ambulatorien Münchenstein und Liestal bieten wir in Kooperation mit dem Blauen Kreuz oder niedergelassenen Haus- und Fachärzten ambulante Alkoholentzüge an. Während des ärztlich überwachten Alkoholentzuges kontrolliert eine Pflegefachperson den Gesundheitszustand des Patienten.

Suchttherapeuten begleiten Sie und helfen Ihnen, Krisen zu bewältigen. Wenn nötig, verordnen wir eine medikamentöse Therapie, um Entzugssymptome zu lindern und körperliche Komplikationen zu verhindern.

Substitutionsbehandlung mit Opiaten

In den Ambulatorien Liestal und Reinach bieten wir opiatabhängigen Patientinnen und Patienten eine Substitutionsbehandlung an. Ziel ist die psychische, körperliche und soziale Stabilisierung. Die zugelassenen Substitutionsmittel wie Heroin, Methadon, Buprenorphin oder Morphin werden nach ärztlicher und suchttherapeutischer Indikation verordnet. Bei psychischen, körperlichen oder sozialen Probleme steht Ihnen ein Behandlungsteam aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeiter und Pflegefachpersonen zur Seite.

Öffnungszeiten Opiat-Abgabestellen

Kinder und Jugendliche mit Suchtproblemen

Das Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen hilft auch Kindern und Jugendlichen mit Suchtproblemen.

Angebote für Kinder und Jugendliche (PDF)