Erwachsenenpsychiatrie

Psychisch kranken Menschen im Erwachsenenalter ab 18 Jahren bietet die Psychiatrie Baselland ein breites Spektrum ambulanter, teilstationärer oder stationärer Therapien an. Wir behandeln alle Arten von psychischen Erkrankungen wie Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Burn-out, schizophrene Erkrankungen und Psychosen, Abhängigkeitsstörungen, Essstörungen oder alterspsychiatrische Erkrankungen. Schnelle Hilfe bieten wir auch bei akuten psychischen Krisen. 

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff

Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff
Direktor Erwachsenenpsychiatrie
Chefarzt Privatklinik

T +41 61 553 51 02
joachim.kuechenhoff(at)pbl.ch

Lebenslauf (PDF)
Publikationen Prof. Dr. med. Joachim Küchenhoff  (PDF)
Basler Regionalnetz

 

Direktionssekretariat Erwachsenenpsychiatrie
Elke Anschütz

T +41 61 553 51 02
elke.anschuetz(at)pbl.ch

 

 

Leitung Pflege

Elena Seidel, MScN
Direktorin Pflege
  

T +41 61 553 54 06
elena.seidel(at)pbl.ch

Lebenslauf (PDF)

 

Sekretariat Direktion Pflegedienst
Janine Pitsch
T +41 61 553 54 07
janine.pitsch(at)pbl.ch

Irene Hersberger
T +41 61 553 54 06
irene.hersberger(at)pbl.ch

Kompetenzzentren

Wir behandeln unsere Patienten in sechs Zentren ambulant, teilstationär und stationär in Einrichtungen an acht Standorten im Kanton Basel-Landschaft. 

Zentrum für Krisenintervention

Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Zentrum für spezifische Psychotherapien und Psychosomatik

Zentrum für psychosoziale Therapien

Zentrum für Alterspsychiatrie

Privatklinik


Standorte und Anfahrtswege

Die Ambulatorien und Tageskliniken sind für ambulante und teilstationäre Behandlungen zuständig. Das Angebot ergänzt jenes der frei praktizierenden Psychiaterinnen und Psychiater.

Beziehungsorientierte Psychiatrie

Die Psychiatrie Baselland insgesamt und die Erwachsenenpsychiatrie im Speziellen setzen den Ansatz einer beziehungsorientierten Psychiatrie konsequent um. Die Arbeit mit und an der therapeutischen Beziehung steht im Mittelpunkt unserer Behandlung. Dabei bauen wir auf respektvolle menschliche Beziehungen, respektieren Selbstbestimmung und Eigenverantwortung und setzen auf Vertrauen und Kooperation.